HomeDie RagdollPoint RagdollsMink & Sepia Ragdolls Solid / Non-pointed RagdollsWir / KontaktÜber unsKontaktformularUnsere KatzenKater / Males Seal & BlueChocolate & CinnamonRedKatzen / FemalesSeal & BlueChocolate & CinnamonRed & Tortie / TorbieKünftige AbgabetiereCinnamonCinnamon Teil 2Ehemalige Satinova'sKater / Mortimer ehemaligKater / Males ehemaligKittenPlanung 2021Kitten 2020Erwachsene AbgabetiereMehrAbgabe InfoErnährungImpfungenFerienhaus Ribeauvillé (France)
Satinova Ragdolls
25.02.2021    Es geht los! Yippeah ya yeah!


6cf06fbd-ac93-4d92-a469-e276a036da9d
Der Beweis: So wie auf diesem Foto müssen die Zitzen einer schwangeren Katze aussehen - und damit kann ich stolz verkünden, dass Dorians erste Kitten auf dem Weg sind!

Es ist übrigens die Unterseite bzw. der Bauch des Hörnchens, sie wird also die erste sein, die 2021 Kitten bekommt. Auch wenn wir ja seit ein paar Wochen auf andere Mamas gehofft hatten. (Wobei Fenja meinem Feeling nach nun beim zweiten Mal auch schwanger sein dürfte - go Dorian go!)

Das Hörnchen hatte bereits im Sommer 2020 den hiesigen Baby-Reigen angeführt, nachdem Mortimer endlich seinen Vaterkater-Pflichten nachgekommen war. Und auch die letztjährige Reihenfolge der Rolligkeiten bzw. Bedeckungen scheint sich ähnlich zu gestalten wie letztes Jahr.

Inuk hat sich ebenfalls nicht lange bitten lassen und sofort Béa eingedeckt, auch wenn die am Anfang reichlich konsterniert war, wo auf einmal dieser fremde Kerl da herkommt - und dann wird der auch noch gleich zudringlich, sowas! :D
IMG_5842
Dies hier ist ebenfalls ein äußeres Anzeichen für eine Trächtigkeit:
Das seitliche Liegen bei gleichzeitig stolzer Präsentation des Bauches.

Ja, ich weiß, Katzen liegen oft seitlich, aber irgendwie ist diese Haltung etwas Besonderes, exakt so liegen sie nämlich auch noch mit einem dicken Babybauch da. (Aber zwischendrin stehen sie schon mal auf, hihi.)
schwang10
Damit ihr nicht ständig hin- und herspringen müsst, hier noch einmal die Übersicht zu den einzelnen Stadien der Tragzeit (die im Übrigen bis 68 Tage lang sein kann).

Da Unicorn am 26./27.01. gedeckt wurde, könnt ihr gern zu rechnen anfangen, wann in etwa die ersten Satinovas 2021 das Licht der Welt erblicken werden. Aber keine Ungeduld, bitte, wie auch beim Menschen kann sich da schon mal etwas leicht verschieben!
zurück zur Übersicht