Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
HomeDie RagdollPoint RagdollsMink & Sepia Ragdolls Solid / Non-pointed RagdollsBlogWir / KontaktÜber unsKontaktformularUnsere KatzenKater / Males Katzen / FemalesCinnamonCinnamon Teil 2Ehemalige Satinova'sKittenAktuelle Kitten 2017 Planung 2017Erwachsene AbgabetiereMehrAbgabe InfoErnährungImpfungenLinksDie Yurie-StoryFerienhaus Ribeauvillé (France)
Satinova Ragdolls
Kitten 2017

Wunderschöne Kitten in verschiedenen Farben suchen ein tolles Zuhause.
Mehr demnächst auf der Kittenseite.

Wir stellen uns vor...

Herzlich Willkommen bei den Satinova Ragdolls - unserer liebevollen und gepflegten Hobbyzucht in Unterfranken bei Würzburg.

Ragdolls sind unvergleichlich menschenbezogen und sehr gut verträglich auch mit anderen Haustieren.
Bei uns sind die "sanften Riesen" von Geburt an ins Familienleben einbezogen und mit Kindern und Hunden in engem Kontakt.

Unsere züchterische Bandbreite umfasst neben den bekannten Point-Ragdolls auch die selteneren Minks und Solids - getreu dem Motto: Abwechslung erfreut. ;-)

Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unseren Seiten und beim Entdecken einer der bezauberndsten und sanftesten Katzenrassen, die es gibt.

Wir mögen's bunt

Neben den bekanntesten Farbschlägen der Ragdoll, den Point-Varianten, haben wir auch die Mink, Sepia und Solid Ragdolls für uns entdeckt.

Der Unterschied liegt im Farbkontrast zwischen der Farbe an den Extremitäten (Gesicht, Ohren, Pfoten, Schweif) und der Körperfarbe. Der Hell-Dunkel-Kontrast ist bei der Pointkatze am größten, bei den Minks und Sepias geringer. Eine Solid Ragdoll ist eine vollfarbige Ragdoll. Aber alle Ragdolls haben den typischen sanften Schmusecharakter und sind natürlich reinrassig. Kratzbürstige Schönheiten, mit denen man ansonsten nichts anfangen kann, finden Sie bei uns nicht.

Unser Zuchtziel

Unser Zuchtziel sind gesunde, kräftige, typvolle Ragdolls, wobei wir uns unter "typvoll" eher den alten, englischen Typ mit dem seidigen, pflegeleichten Fell und etwas höheren Beinen vorstellen. Das überreiche Haarkleid vieler "moderner" Ragdolls, das in Länge und Pflegeaufwand schon beinahe an eine Perserkatze heranreicht, wird von uns nicht favorisiert.

Was uns besonders wichtig ist, ist der typische Ragdoll-Charakter. Unsere Raggies sind aufgeschlossen, nicht ängstlich, freundlich und zutraulich, dabei aber keineswegs permanent bewegungsfaul (manchmal schon, zugegeben), sondern sie spielen gern und folgen "ihrem" Menschen, wohin er auch geht (wenn sie das können). Sie sind Kindern und anderen Haustieren gegenüber gelassen und insgesamt sehr ausgeglichen.
Ausstellungen

Auf Ausstellungen nehmen wir nur die Tiere mit, die es geduldig und ohne Stresssymptome ertragen, den Tag in einem Ausstellungskäfig zu verbringen. Wir sind definitv nicht unentwegt auf der Jagd nach Pokalen, sondern das friedliche Zusammenleben hat Vorrang. Dennoch schneiden wir meist zu unserer vollsten Zufriedenheit ab. :)

Traditionell oder nicht?

Die Aufteilung der Blutlinien in "traditionell" und "nicht-traditionell" überlasse ich den Spezialisten - ich selbst habe beide Varianten, kann aber keinen grundsätzlichen Unterschied in Optik und Wesen erkennen. Im Sinne der genetischen Vielfalt halte ich es allerdings langfristig nicht für durchführbar (und auch nicht für sinnvoll), sich nur auf die rein traditionellen Linien zu beschränken.

Und zugegeben: Was ich ganz und gar nicht mag, sind Extrempositionen. Wir sprechen hier über ein Hobby, über ein sehr schönes sogar, und ich möchte diesem Hobby auf MEINE Art und Weise nachgehen dürfen, ohne mich anfeinden lassen zu müssen, weil ich vielleicht etwas anderes denke als andere Züchter.
Ich arbeite ehrlich und ohne falsche Angaben und möchte so auch von anderen behandelt werden. Leben und leben lassen, das ist die Devise.
Er wird immer in meinem Herzen sein als mein Pablo Pablissimo:
Int. Ch. Fancyrags Pablo Pacasso
Blue Point Bicolor
*24.03.2002 - 17.05.2010
pablopablissimo.jpgBannerColor.png